HUBBLE ULTRA DEEP FIELD

13 Milliarden Lichtjahre

Dieses Bild des Hubble-Weltraumteleskops ist der weiteste Blick, den wir im sichtbaren Licht je gemacht haben. Mit einer Belichtungszeit von über 11 Tagen konnten Objekte mit Magnitude 30 detektiert werden, das heisst etwa 2 Milliarden Mal schwächere Objekte als wir mit blossem Auge sehen können. Die entferntesten Galaxien erscheinen so, wie sie einige hundert Millionen Jahre nach dem Urknall ausgesehen haben, weil das ausgesandte Licht von damals etwa 13 Milliarden Jahre brauchte, um bis zu uns zu gelangen.

BILD IM SICHTBAREN UND INFRAROTEN LICHT VON S. BECKWITH FÜR DAS NASA / ESA HUDF TEAM