DIE TOTALE SONNENFINSTERNIS

1,25 (der Mond) und 499 (die Sonne) Lichtsekunden

Die Sonne ist etwa 400 mal grösser als der Mond und sie ist zufälligerweise auch 400 mal weiter weg. Etwa zweimal jährlich befindet sich der Mond, auf seiner Umlaufbahn, genau zwischen Erde und Sonne, und wirft dabei seinen Schatten auf ein kleines Gebiet der Erde. Innerhalb dieses Schattens ist eine Sonnenfinsternis sichtbar und der Tag wird zur Nacht. Die meisten Sonnenfinsternisse dauern nur wenige Minuten, die längsten aber über sieben Minuten.

BILD IM SICHTBAREN LICHT VON ECKHARD SLAWIK